Kompetenz in Baustoffen – Lösungen aus einer Hand

Kalksteinwerk Plaue

Kalksteinwerk Plaue 1

Der Kalksteintagebau Plaue befindet sich ca. 1,5 Kilometer nördlich der gleichnamigen Ortschaft auf der Hochfläche des Schweinsberges, dicht oberhalb des Hanganschnittes vom Nobistal. Regionalgeologisch befindet sich die Lagerstätte am südlichen Rand des Thüringer Beckens in einer von den Steilstufen des ausstreichenden Unteren Muschelkalks geprägten Landschaft. Die weiter nach Westen bis in die Gegend von Ohrdruf reichende Hochfläche, auf der auch Mittlerer und Oberer Muschelkalk verbreitet sind, trägt die Bezeichnung „Plateau von Gossel“.

Abbaugegenstand sind Gesteine des Unteren Muschelkalks (Wellenkalk-Folge). Dieser Gesteinskomplex erreicht im Thüringer Raum eine Gesamtmächtigkeit von mehr als 100 Metern.

Das anstehende Kalksteinmaterial wird, soweit erforderlich, durch Sprengungen vorgelockert, anschließend mit einem Tieflöffelbagger gelöst und direkt der mobilen Aufbereitungsanlage zugeführt. Die aufbereiteten Gesteinskörnungen kommen hauptsächlich im Verkehrswegebau zum Einsatz.

Im Zuge der Wiedernutzbarmachung nehmen wir in unserem Kalksteinwerk Plaue unter anderem unbelastetes Bodenmaterial an und führen es einer ordnungsgemäßen Verwertung zu. Vor Anlieferung muss durch entsprechende Deklarationsanalysen die Schadlosigkeit des Materials gewährleistet werden. Handelt es sich bei der Anlieferung um Mengen unter 100 Tonnen, kann auch eine Unbedenklichkeitserklärung abgegeben werden.

 

PARAMETERLISTE UND UNBEDENKLICHKEITSERKLÄRUNG


 

LIEFERPROGRAMM

Gemische nach TL SoB-StB

FSS 0/32; FSS 0/45

Mineralgemische

0/16; 0/32; 0/45; 0/100; 45/150

Brechsande & Splitte

0/2; 0/5

Vorabsiebung

0/32; 0/45

 

PREISLISTE, LEISTUNGSERKLÄRUNGEN UND SORTENVERZEICHNISSE


 

Kontakt

Vor Ort:  
   
MKW Mitteldeutsche Hartstein- Kies- Standortverantwortlicher:
und Mischwerke GmbH Gerd Wagner
Kalksteinwerk Plaue  
Im Nobistal Tel.: 03 62 07 / 46 91 34
99338 Plaue Fax: 03 62 07 / 46 91 48
   
Zuständiges Vertriebsbüro:  
   
MBC Mitteldeutsches Baustoff- Ansprechpartner:
Contor GmbH Eberhard Schnepf
Vetriebsbüro Tabarz  
Inselsbergstraße Tel.: 03 62 59 / 555 40
99891 Tabarz Fax: 03 62 59 / 555 14

 

Anfahrt

Um sich die Route von Ihrem Standort direkt zum Werkseingang anzeigen zu lassen, klicken Sie auf das Werkssymbol auf der Karte und anschließend auf das Routensymbol .