Kompetenz in Baustoffen – Lösungen aus einer Hand

Hartsteinwerk Frankenhain

  • Aufbereitung
    Aufbereitung
  • Transport
    Transport
  • Sprengung
    Sprengung
  • Aufgabe
    Aufgabe
Aufbereitung

In Frankenhain werden zwei Hartgesteins-Tagebaue betrieben. Im Bruch I werden großformatige Werksteine gewonnen. Im Bruch III erfolgt die Gewinnung und Aufbereitung von Gesteinskörnungen für den Verkehrswegebau. Der Abbau findet derzeit in der Nähe des Lütschestausees statt.

Die Gesteinstagebaue befinden sich nordöstlich von Oberhof und südwestlich von Frankenhain. Die regionalgeologische Gesamtsituation wird durch das flächenhafte Ausstreichen von intermediären und sauren Vulkaniten des Unteren Rotliegenden dominiert. Im Bergwerksfeld Bruch III stehen hauptsächlich die jüngeren Quarzporphyre der Oberhofer Schichten an.

Die Gewinnung erfolgt nach Lockerungssprengungen durch mobile Aufbereitungstechnik. Hydrauliktieflöffelbagger bringen das gelöste Material zu einer Brech- und Siebanlage. Die verschiedenen Brechprodukte kommen hauptsächlich als Frostschutz- und Schottertragschichten zum Einsatz. 

Im Zuge der Wiedernutzbarmachung nehmen wir in unserem Tagebau Frankenhain unter anderem unbelastetes Bodenmaterial an und führen es einer ordnungsgemäßen Verwertung zu. Vor Anlieferung muss durch entsprechende Deklarationsanalysen die Schadlosigkeit des Materials gewährleistet werden. Handelt es sich bei der Anlieferung um Mengen unter 100 Tonnen, kann auch eine Unbedenklichkeitserklärung abgegeben werden.

 

PARAMETERLISTE UND UNBEDENKLICHKEITSERKLÄRUNG


 

LIEFERPROGRAMM

Gesteinskörnungen für ungebundene und hydraulisch gebundene Gemische für Ingenieur- und Straßenbau nach DIN EN 13242

32/45

Gemische nach TL SoB-StB

FSS 0/32; FSS 0/45; STS 0/32; STS 0/45

Mineralgemische

0/16; 0/22; 0/32; 0/45; 0/100; 35/63; 45/150

Brechsande & Splitte

0/2; 0/5; 2/5; 2/8; 8/16; 8/32; 16/3; 16/45

Sonstige

Steine zur Landschaftsgestaltung; Stücksteine; etc.

 

PREISLISTE, LEISTUNGSERKLÄRUNGEN UND SORTENVERZEICHNISSE


 

Kontakt

Vor Ort:  
   
MKW Mitteldeutsche Hartstein- Standortverantwortlicher:
Kies- und Mischwerke GmbH Thomas Linse
Quarzporphyrtagebau Frankenhain Bruch III  
Am Lütschestausee  Tel.: 03 62 05 / 7 66 37
99330 Frankenhain  Fax: 03 62 05 / 7 66 38
   
Zuständigses Vertriebsbüro:  
   
MBC Mitteldeutsches Baustoff-  Ansprechpartner:
Contor GmbH  Eberhard Schnepf
Vetriebsbüro Tabarz  
Inselsbergstraße  Tel.: 03 62 59 / 555 40
99891 Tabarz  Fax.: 03 62 59 / 555 14

 

Anfahrt

Um sich die Route von Ihrem Standort direkt zum Werkseingang anzeigen zu lassen, klicken Sie auf das Werkssymbol auf der Karte und anschließend auf das Routensymbol .